Rezension: Wer das Schweigen bricht von Mechtild Borrmann

Basics:

Titel:  Wer das Schweigen bricht
Verlag:  ZYX Hörbuch
ISBN:  978-386549-901-1
Preis:  14,95
Seiten:  470minuten

Cover:

Schön ist es ja, aber leider hat es mit dem Inhalt wenig zu tun. Ich finde es immer toll wenn Inhalte aus dem Buch auch auf dem Cover wieder zu finden sind.

 

Klapptext:

Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg entdeckt Robert Lubisch im Nachlass seines Vaters, einem Industriemagnaten der Nachkriegszeit, das Foto einer attraktiven Frau und einen Wehrpass, ausgestellt auf einen ihm unbekannten Mann. Was hat das alles mit seinem Vater zu tun?
Robert macht sich auf die Suche und stößt dabei auf eine Journalistin, die sofort eine große Story ahnt und bereit ist, dafür auch den Ruf seines Vaters zu opfern. Doch noch bevor sie Robert etwas mitteilen kann, wird sie grausam ermordet. Robert ist entsetzt. Welche alten Wunden hat er mit
seinen Nachforschungen wieder aufgerissen…?
Der Klapptext ist gut, er macht Lust darauf das Hörbuch zu hören, verrät aber fast nix.

Meine Meinung:

Das Hörbuch und ich standen irgendwie auf Kriegsfuß. CD 1 hörte ich hier zu Hause, den Rest wollte ich dann Unterwegs hören und überspielte mir die CD´s. CD 2 + 3 waren auch kein Thema, den Rest hat mein Computer verschluckt… wohin auch immer… CD4 waren nur noch einige Kapitel vorhanden. Ich gab erst mal auf. Aber die Geschichte rund um Robert und Therese und all den anderen ließ mich nicht los. So lud ich mir das Hörbuch bei Audible runter. Aber auch dort gab es irgendwann Probleme. Die letzten 2/3 Kapitel hat er mir immer gesagt wären nicht runter geladen worden. Heute morgen versuchte ich es spaßeshalber nochmal und ich konnte es eeeeendlich zu ende hören. Das ist nun gut ein halbes Jahr her seitdem ich dieses Hörbuch das erste mal angehört hatte… oder CD 1. Ich habe das diese erste CD wohl vermutlich 3 oder 4 mal gehört *lach.

Aber jetzt mal zum Inhalt. Robert Lubisch findet im Nachlass ein Foto von einer jungen Frau welches schon sehr alt ist. Dieses Bild lässt ihn nicht los und er will herausfinden wer diese Unbekannte ist und macht sich auf die suche. Das er damit einige alte Wunden aufreißt und neue hinzu fügt weiß er am Anfang nicht.

Es ist ein wirklich wundervolles Hörbuch. Voller Spannung, sehr gut gelesen, und man weiß bis zum Ende nicht wie es ausgehen könnte. Ich habe mit allen beteiligten mitgefiebert. Das Hörbuch wird aus zwei sichten erzählt. Einmal aus dem „heute“ und einmal aus der Zeit wo das Foto entstanden ist. Man erfährt also schon während der aktuellen Zeit wie sich etwas zugetragen hat, beide Stränge sind sehr gut von einander unterscheidbar und behindern sich nicht gegenseitig.

Das Hörbuch ist ein echter Tipp, es lohnt sich dieses zu zulegen, auch wenn ich so meine Probleme hatte… es hat zumindest seeehr lange gehalten… (dürfte aber wohl eher an meiner Technik gelegen haben)

Ich verteile daher sehr gerne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.