Rezension: Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott von William Paul Young

Die Eckdaten zu dem Buch:

Genre:
Roman
Erschienen:
2009
Verlag:
Allegria
ISBN:
9783793421665
Preis:
16,90
Seiten:
304
Gebunden:
gebunden mit Schutzumschlag

Cover und Klapptext

Dieses Buch verändert.
Es nimmt dem Zweifler die Zweifel,
dem Traurigen die Trauer,
es gibt dem Hoffnungslosen neue Hoffnung.
Christliches Medienmagazin PRO

 

Worum geht es in einem Buch, das in wenigen Monaten Millionen Leser begeistern konnte? Mackenzies jüngste Tochter ist vor Jahren entführt und wahrscheinlich umgebracht worden. Ihre letzten Spuren hat man in einer Schutzhütte im Wald gefunden, in deren Nähe die Familie auf einem Ausflug campierte. Jahre später erhält Mack rätselhafte Einladungen in diese Hütte, deren Absender sich als Gott ausgibt. Trotz seiner Zweifel lässt Mack sich auf die Einladung ein und begegnet in der Hütte tatsächlich Gott.

–> Leseprobe

 

Meine Meinung:

Das Cover ist einfach nur als unglaublich fesselnd zu beschreiben. Der helle Schein, der auf das Haus hinab fällt und dieser, so scheint es, leise rieselnde Schnee. Ein absoluter Blickfang. Den kleinen Marienkäfer habe ich allerdings erst nach dem Lesen gefunden, aber auch er gehört ja zur Geschichte. Selbst der Klapptext passt wunderbar zum Inhalt. Man könnte denken, dass er zuviel verrät, jedoch irrt man sich da gewaltig.

Wunderbar gibt 5/5 Mützen.

Inhalt:

Dieses Buch hat mich zerrissen. Ich muss allerdings sagen, ich bin in keinster Weise gläubig.

Hätte ich das Nachwort nicht gelesen, ich würde schwören, dass diese Geschichte wahr ist. Mitreißend, gefühlvoll und unglaublich authentisch geschrieben. Meine Gefühle sind Achterbahn gefahren. Die Hauptfigur Mack, ist so lebensnah dargestellt, dass man seine Gefühle fast greifen kann. Ich habe mit ihm geweint und war wütend und verzweifelt. Leider hat mir das Wochenende mit Gott nicht die gleiche Erleuchtung gebracht, ich kann ihn immer noch nicht verstehen und könnte bei den „Erklärungen“ vor Wut platzen.

Dies ist auf jeden Fall, nicht nur ein Buch für Leute, die an Gott glauben. Ich finde es super gut.

Somit kann ich auch jetzt wieder 5/5 Mützen geben.

 

 

 

3 Gedanken zu “Rezension: Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott von William Paul Young

    1. Hallo Jayzed

      Ich habe „Der Weg“ auch gerade geschenkt bekommen. Bin sehr gespannt wie es ist. Rezi folgt natürlich bald.

      LG an dich und deine Mutter

  1. Hallo,
    ich habe „Die Hütte“ vor Kurzem als Hörbuch gehört – und gleich zweimal hintereinander. So gut hat es mir gefallen. Dann habe ich es gleich einer Freundin gegeben, die auch begeistert war. Ich wünsche allen eine schöne, inspierende Zeit mit „Die Hütte“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.