Der Gewinner des tolino shine ist…

Heute gibt es eine kleine Premiere auf Pudelmützes Welt, das erste You Tube Video. Der einzige der was sagt, ist zwar nur der Vogel, aber es geht ja um etwas viel wichtigeres. Die Auslosung des tolino. Wer gewonnen hat, könnt ihr im Video sehen. Die Gewinnerin bzw. der Gewinner hat nun eine Woche Zeit sich per Mail an mail ät pudelmueztes-buecherwelten.de bei mir zu melden. Meinen Glückwünsch!

Seht ihr übrigens übringens „unter“meinem Arm den Hund 😀 Die musste sich doch mit einschleichen.

Gewinnt eine tonline shine 2HD limited Edition inkl. dem neuen Buch Im Schatten das Licht von Jojo Moyes

Ich freue mich ja immer wenn ich die Chance habe etwas zu verlosen, wenn es dann noch so etwas Tolles ist wie ein tolino umso schöner.

Copyright Weltbild

Die meisten von euch kennen sicher den tolino, es gibt ja diverse. Ich durfte ja schon mal einen verlosen und zwar diesen hier. Den toline shine 2 HD, den ich heute verlosen, finde ich persönlich besser, denn er hat eine integrierte Beleuchtung und daher kann man auch wunderbar dann noch lesen wenn man eigentlich schon schlafen müsste 😀 Mit dem Speicher von 2GB – entspricht ca. 2000 eBooks – geht einem so schnell auch nicht der Platz für neue spannende Welten aus.

Copyright Weltbild

 

Wenn man schon einen tolino verlost, darf es kein normaler sein, sondern muss schon eine limited Edition sein. Hier im Bundle mit dem neuen Roman „Im Schatten das Licht“ von Jojo Moyes. Normalerweise kostet diese Edition 119€, wobei Weltbild einen Rabatt von 10% auf das Gerät gewährt damit das Buch für von 12,99€ abdeckt. Weiterlesen

Gewinnt einen tolino page mit Cody McFadyen „Die Stille vor dem Tod“

Kaum ein anderes Buch ist in meinem Stream momentan so viel Vertreten wie „Die Stille vor dem Tod“ von Cody McFadyen. Einige Tage vor erscheinen, fragte mich Weltbild ob ich nicht lust hätte dieses Buch auf dem tolino page zu lesen. Klar habe ich und ich bin auch schon fleißig dabei und die Seiten die ich bisher gelesen habe, sind mehr las vielversprechend. Aber das ist nicht der Grund warum ich diesen Beitrag schreibe. Nein Weltbild war so lieb und hat mir noch einen zweiten tolino Page zur Verfügung gestellt. Für euch! Denn ihr könnt diesen inkl. „Die Stille vor dem Tod“ von Cody McFadyen.

Weiterlesen

Rezension und Gewinnspiel: Ladilaus und Annabella von James Krüss

"buchhandel.de/

Klapptext:

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür, doch die Puppe Annabella und der Bär Ladislaus sitzen noch immer im Schaufenster des Warenhauses. Kein Käufer hat sich für sie gefunden. Der gute alte Mann von der Wach- und Schließgesellschaft lässt voller Mitleid mit den beiden in diesem letzten Fenster das Licht an. Doch dann ruft der Weihnachtsmann an, er braucht dringend eine Puppe und einen Bären! Nun werden auch die beiden einen Gabentisch schmücken und ein Zuhause finden. Alle Traurigkeit löst sich in Jubel und Trubel auf. Nur der gute alte Wachmann bleibt allein zurück.

Fazit:

Täglich bekomme ich Mails von Verlagen wo mir Bücher vorgestellt werden, wo gefragt wir ob ich nicht jenes oder dieses Rezensieren möchte. Auch ob ich nicht etwas verlosen möchte. Das meiste muss ich leider ignorieren, denn Zeit ist ein kostbares Gut. Zwischen diesen Mails kann ich nur meine persönlichen Perlen heraus suchen. So wie diese hier. Denn als ich den Titel las kam mir direkt folgende Zeile in den Sinn:

In der Ecke eines Fensters
unten rechts im Warenhaus,
sitzt die Puppe Annabella
mit dem Bären Ladislaus.

Es ist die erste Strophe eines Weihnachtsgedichts welches ich in meiner Kindheit auswendig lernen musste und welches ich geliebt habe. Nicht viele Gedichte konnten mich begeistern. Ich würde sogar sagen das ich alles habe, nur keine lyrische Ader. Aber dieses Gedicht hat etwas an sich.

Als ich die Mail bekam hatte ich den ganzen Tag diese Zeile im Kopf, ich hatte den Geruch von Plätzchen und von Tannenbaum in der Nase. Heißer Kakao umschwirrte meine Nase. Von Weihnachten meiner Kindheit und meine Augen strahlten wie zu Kindertagen. Es ist ja auch ein sehr schönes und trauriges zugleich. James Krüss hat es 1926 geschaffen was auch in 100 Jahren noch Kinder entzücken wird. Der Eulenspiegel Kinderbuchverlag hat dieses Gedicht nun in ein schönes Büchlein verwandelt mit Zeichnungen die diesem Gedicht mehr als gerecht werden. Diese Bilder versprühen den Charme alter Weihnacht. Jene rosa-rote Brille die man auf hat wenn man an Weihnachten vor vielen Jahren denkt.  Eines habe ich als Beitragsbild einbinden dürfen. Eine absolute Vorleseempfehlung für alle Eltern für ihre Kinder.

2 Exemplare habe ich nun noch für euch hier liegen. Um eines davon zu gewinnen möchte ich gerne wissen welches euer liebstes Weihnachtsgedicht ist und warum. Bis zum 6.12.15 23:59 Uhr habt ihr Zeit hier  zu kommentieren. Wichtig gebt im Formular eine gültige Mailadresse an damit euch erreichen kann (oben nicht im Textfeld). Mitmachen dürfen alle wo ich für 3,50 versenden kann, also Deutschland, Österreich etc. . Jeder Haushalt (IP Adresse) darf nur 1x mitmachen.

Eckdaten:

Titel: Ladilaus und Annabella
Autor: James Krüss
Erscheinungsdatum: September 2014
Seitenzahl: 32
ISBN:9783359016205
Verlag: Eulenspiegel Kinderbuchverlag

Mützenwertung:

MützeMützeMützeMützeMütze

Weitere Bloggermeinungen:

Buchkind Blog

Blogger schenken Lesefreude 2015 – Auslosung

Nun ist es endlich so weit, ein Gewinner will gekürt werden. In diesem Jahr habe ich es euch ja alles andere als leicht gemacht. Zum einen sollte eine Zahl richtig erraten werden, dann wollte ich noch wissen was eure liebste Blaubeerspeise ist und zum Schluss noch eine Mail. Ich weiß, ziemlich gemein, aber ich wollte so jene aussortieren die nur abgreifen wollten. Und ich denke es hat funktioniert. Ich habe weitaus mehr Kommentare frei geschaltet als Mails erhalten.

Aber ich will jetzt nicht hier nicht lang schnacken, ich will bekannt geben wer der Gewinner ist.

Die Glückszahl lautet übrigens 978, warum diese? Schaut euch mal die ISBN auf eurem aktuellen Buch an 😉

Und somit hat gewonnen..

… moment ich muss ihn oder sie suchen gehen….

 

ah es ist eine sie. Es ist Svenja von svenjasbookchallenge. Ist hat die 777 getippt und ist somit diejenige die mit Mail am dichtesten dran ist. Meinen Glückwunsch. Ich freu mich auf deine Adresse.

Und ihre liebste Blaubeerspeise möchte ich euch natürlich auch verraten: Und meine liebste Blaubeerspeise ist ganz klassisch Blaubeermarmelade, egal ob auf Brot, Pannkuchen oder im Quark =)

Ich denke dieses Buch wird dir richtig Appetit auf diese tolle Beere machen. Leg dir also schon mal einen Vorrat an.

Blogger schenke Lesefreude 2015 – Mein Gewinnspiel!

blogger2015vHeute ist der Welttag des Buches und viele Blogger feiern diesen wieder mit der Aktion Blogger schenken Lesefreude. Als eine der Initiatorinnen muss ich natürlich dabei sein. Wie auch schon die letzten drei Jahre.

Blogger schenken Lesefreude ist für mich dadurch nicht „irgendeine“ Aktion. Sie wurde mit durch meine Hände geformt, sie bereitet mir jedes Jahr Unmengen an Arbeit und mindestens genauso viel Freude. Denn es geht um eines. Anderen Lesefreude zu schenken. Wir Blogger lesen für euch das gesamte Jahr hindurch Bücher. Trennen die Spreu vom Weizen, geben euch Buchtipps zu Büchern die uns besonders gut gefallen haben und drücken auch mal unser Missfallen aus wenn ein Buch mal nicht unseren Geschmack trifft. Und wir sind nicht wie der Feuilleton der ein Buch nach anderen Maßstäben bewertet. Uns geht es vor allen um eines bei Büchern: Wir wollen unterhalten werden! Ich möchte die Arbeit des Feuilleton dadurch nicht klein reden, auch sie machen einen tollen Job aber sprechen  sicher eine andere Zielgruppe Leser an als wir Blogger. Ich bin sogar der Meinung das beides nebeneinander her wunderbar existieren kann und die Buchwelt von beiden Seiten profitieren kann. Titel die die meisten Blogger nicht besprechen würden findet man im Feuilleton, Bücher die nicht unbedingt der Feuilleton besprechen würde finden die Leser bei uns. Aber ich schweife schon wieder ab. Am Welttag geht es mir darum ein Buch zu verschenken das mir im letzten Jahr besonders gut gefallen hat. Ich (muss es noch) kaufe es im örtlichen Buchhandel damit auch dieser davon profitiert.

Aber bevor ich zum Buch komme, möchte ich mich bei Dagmar und Sonny, meinen beiden rechten Händen, bedanken. Ohne die beiden wäre Blogger schenken Lesefreude nicht das was es ist. Dagmar ist ganz groß im Social Media Bereich, betreut hauptsächlich Facebook und Twitter und sorgt dafür das dort immer ein frischer Wind weht. Sonny hat dieses Jahr unzählige Blogs vorgestellt, ohne aber euch nerven zu wollen. Zudem war sie immer dort wo es brannte. Hat mit mir Mails beantwortet, Logos eingepflegt. Und ich? Ich habe irgendwie alles gemacht, aber gerade wenn es darum geht Formulare zu erstellen, die Teilnehmerliste zu aktualisieren oder auch eure Mails zu beantworten bin ich (fast) immer da. Ich kann mich bei den beiden für die Unterstützung nur bedanken. Blogger schenken Lesefreude wird von uns drei allein in der Freizeit betreut und gestemmt und so eine bedingungslose Hilfe ist heutzutage nicht mehr so natürlich. Daher DANKE an euch beiden.

Aber ich muss mich auch bei allen Bloggern bedanken die mitmachen (Teilnehmerliste). Ohne euch wäre diese Aktion leer und ohne Leben. Ihr macht Blogger schenken Lesefreude zu dem was es ist und ihr lenkt es auf euren Blogs in die Richtung in die es soll.

Aber nun möchte ich natürlich auch Lesefreude verschenken. "buchhandel.de/Ich war lange am Überlegen welcher Titel es werden soll, denn im letzten Jahr wurde ich zum einem durch eine extreme Leseflaute heim gesucht und zum anderen gab es nur ganz wenige Titel die mir wirklich und richtig und vor allen Dingen auch nachhaltig gefielen. Daher war es für doch schneller als gedacht klar das ich dieses Jahr „Der Sommer der Blaubeeren“ von Mary Simses verlose.

Klappentext:

Ein Geheimnis aus der Vergangenheit. Ein Weg in die Zukunft…
Kurz vor ihrer Hochzeit fährt die New Yorker Anwältin Ellen Branford in den abgelegenen Küstenort Beacon, um den letzten Wunsch ihrer Großmutter zu erfüllen. Sie soll einen Brief überbringen und hofft, die Angelegenheit schnell erledigen zu können. Doch schon bald ahnt sie, dass sich dahinter viel mehr verbirgt. Denn inmitten von Blaubeerfeldern wartet eine alte Geschichte von Liebe und verlorenen Träumen auf Ellen – die ihr zeigen wird, dass man manchmal all seine Pläne über den Haufen werfen muss, um das wahre Glück zu finden …

Ich habe dieses Buch ja auf Blog rezensiert. Und müsste ich es heute erneut tun wäre ich vermutlich immer noch genauso sprachlos und würde auch immer noch 6 Mützen vergeben (die gibt es wirklich selten!).  Es war das Buch das mich am meisten berührt hat im letzten Jahr und es war auch das Buch das mir am meisten im Gedächtnis geblieben ist.

Aber ihr möchtet jetzt sicher wissen was ihr dafür tun sollt.

Relativ einfach. Ich habe mir eine Zahl zwischen 1 und 1000 überlegt und ihr sollt im Kommentar tippen welche es ist. Wer am nächsten dran ist gewinnt.

Ich finde immer die Aufgaben zu Welttag des Buches sollten nicht zu schwer gestrickt sein, daher eine so einfache.

Für alle die jetzt noch weiter lesen, Glückwunsch, ich wollte ein paar „ich spring in den Lostopf Hüpfer“ „los werden“. Denn zudem möchte ich von euch eure liebste Blaubeerspeise wissen. Denn falls zwei gleich dran sind entscheide ich einfach nach der schönsten Antwort auf diese Frage, hier zählt dann mein persönlicher Geschmack 😉

Wenn ihr denkt das war es jetzt.. nein. Denn ihr dürft mir das bitte zu eurem Kommentar zusätzlich einmal per Mail senden. Meine Mailadresse findet ihr sicher relativ schnell. Den Gewinner werde ich übrigens nur hier auf dem Blog bekannt geben. Und zwar in der Woche ab 4.  Mai. Dieser darf mir dann noch eine Mail schreiben innerhalb einer Woche. Das Gewinnspiel selbst läuft bis zum 01. Mai 23:59Uhr.

So nun wünsche ich euch viel Spaß und lasst uns heute das Buch feiern!

Ach ein paar Spielregeln muss ich leider zudem aufstellen… man lernt ja immer dazu:

Je Haushalt (der IP Adresse ermitteln)  darf nur 1x mit gemacht werden. Versenden tue ich überall hin wo mich das Porto nicht mehr als 3,50€ kostet. Und wie immer muss ich leider auch darauf hinweisen das ich keine Haftung für verloren gegangene Sendungen übernehmen kann (ich versende als Büchersendung). Aber bisher kam immer alles an. Und leider auch: Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Die Gewinner von Teufelsgrinsen sind….

Endlich bin ich mal zum auslosen gekommen. In den letzten Tagen und Wochen war so viel los, das mag ich gar nicht erzählen. Aber heute habe ich mich extra für euch hin gesetzt und die Auslosung vorgenommen.

Ich will auch gar nicht so lange um den heißen Brei reden. 12 Antworten gingen rechtzeitig ein, eine leider zu spät.

Gewonnen haben Tessa Mölter und Shaakai, ich schreibe euch gleich wg. eurer Adressen an.

Meinen Glückwunsch. Aktuell läuft ja das Gewinnspiel zu meinem 5. Bloggeburtstag noch. Die ersten Karten sind trotz Poststreik schon eingetroffen. Bis zum 11. habt ihr noch Zeit mit zumachen.

Lasst uns feiern! 5 Jahre Pudelmützes Bücherwelten

Ich kann es kaum glauben das es heute auf den Tag genau 5 Jahre her das ich meinen ersten Post veröffentlicht habe. Nicht hier, sondern noch auf meinem alten Blog. Kein Jahr später bin ich ja schon hierher gezogen und fühle mich noch immer Pudelwohl. Es gibt von so einer langen Zeit jede Menge Anekdoten und einige müsst ihr nun über euch ergehen lassen. Aber keine Sorge, ich könnt das eine oder andere dabei gewinnen 😉 Die Aufgabe (findet ihr am Ende) ist diesmal aber mit einer kleinen Herausforderung verbunden. Denn zum 5. muss es doch schon was „besonderes“ sein, oder was meint ihr?

Kossi ist ja schuld das ich blogge, zusammen mit LovelyBooks. Denn ohne Kossi hätte ich nie von dem Medium Buchblog erfahren oder wäre gar auf die Idee gekommen über Bücher zu bloggen. LovelyBooks hat mir die Lust beschert mich mit anderen über Bücher auszutauschen. Früher hatte ich nur still für mich gelesen, denn ich kannte niemanden der genauso verrückt war wie ich, wenn es um Bücher ging.  Als gestartet bin, habe ich nie erwartet das jemals jemand meinen Blog lesen würde. Auch hätte ich nie gedacht das ich 5 Jahre später noch immer bloggen würde und es mir nach wie vor so viel Spaß macht.

Mein Blog ist bis heute auch immer ein Spiegel meiner Interessen. Er hat sich, genauso wie ich mich, in den Jahren weiter entwickelt. Auch ich hatte meine Sternchen und Glitzer-Phase auf dem Blog. Auch Rosa gab es mal. Ich habe viel ausprobiert bis ich endlich da gelandet bin wo ich jetzt bin und sicher wird sich mein Blog immer mal wieder verändern – wie ich mich auch.

In meinem ersten Beitrag schrieb ich einst, das ich mich freuen würde wenn ich irgendwann mal die Möglichkeit hätte mich Autoren Kontakt aufzunehmen, sie erschienen mir wie Popstars. Gott war ich jung und  naiv. Heute habe ich so viele tolle Kontakte. Ich habe so viele tolle Autoren/innen nicht nur virtuell kennen lernen dürfen, nein auch persönlich. Ich habe viele tolle Gespräche führen können mit diesen, ich habe tolle Interviews geführt.

Eine Autorin die mich schon viele Jahr begleitet ist neben Gabriella Engelmann auch Nancy Salchow. Ich habe ihre Anfänge auf Neobooks verfolgt. Habe gesehen wie sie ihre Bücher als Selfpublishern verlegt hat und ihre Fangemeinde gewachsen ist. Gott als ich Anfing zu bloggen gab es im E-Book Bereich noch gar keine Self Publisher im eigentlichen Sinn… Eins ihrer letzten Bücher könnt ihr übrigens hier gewinnen. Und zwar Kirschblütentage.

"buchhandel.de/

Eine Plastikrose mit einer Uhr in der Mitte, ein Teelichthalter aus grünem Glas, ein altes Buch – drei von vielen Dingen, die die zerstrittenen Eltern Jasmin und Vincent und ihre heftig pubertierenden Kinder plötzlich überall im Haus finden. Gegenstände, die Erinnerungen wecken an die unbeschwerte Anfangszeit ihrer Ehe. Aber diese Funde sind kein Zufall. Sorgfältig hat Emilia, die kürzlich verstorbene Großmutter, in ihren letzten Tagen diese Spuren gelegt. In der Hoffnung, ihre auseinanderbrechende Familie wieder zusammenführen zu können. Doch ist der Zauber der Erinnerung stark genug?

Aber nicht nur Autoren habe ich in dieser Zeit kennen gelernt. Auch ich selbst habe viel gelernt. Über die Buchbranche in der wir Blogger in den ersten Jahren eher wie ein Dorn im Auge gesehen worden sind. Nur wenige Verlage haben uns als Partner wahrgenommen. Als Möglichkeit günstig Leser zu erreichen. Das hat sich mittlerweile sehr geändert und ich freue mich zudem über viele super liebe und nette Verlagskontakte. Ohne diese würde ich jetzt auch nicht die Bücher verlosen können (oder die Vielzahl) wie ich es jetzt tue. An dieser Stelle einmal auch ein ganz dickes Dankeschön an alle Verlage die uns Blogger mittlerweile so offen gegenüber begegnen.

Eine Aktion die von einer Werbeagentur im Auftrag eines Verlages gestartet worden ist, ist mir noch besonders gut im Gedächtnis und spielt besonders gut wieder was ich alles erlebt habe. Denn ich durfte bei dem Buchtrailer zu „Eine Tat wie diese“ von Amy Efaws mitwirken.

Es war eine geniale Aktion und mir hat es wahnsinnig viel Spaß gemacht. Eigentlich wollte ich dieses Buch verlosen, aber irgendwas ist falsch gelaufen, stattdessen gibt es „Die Flammende“ von Krisin Cashore zu gewinnen. Da ich es selbst leider nicht kenne, kann ich euch nicht allzu viel dazu sagen.

"buchhandel.de/

Wer das Mädchen mit den Haaren wie Feuer einmal gesehen hat, wird es nie wieder vergessen: Fire übt eine unwiderstehliche Macht auf alle Lebewesen in ihrer Nähe aus. Sie kann in die Gedanken anderer Menschen eindringen. Nur nicht in die von Prinz Brigan. Wer ist dieser unnahbare Feldherr und welche Rolle spielt er im Kampf um den Thron? Um Fire herum entspinnt sich ein Netz aus Verschwörungen. Und obwohl sich ihr Innerstes dagegen sträubt, kommt sie dem Prinzen immer näher.

Durch das bloggen habe ich nicht nur das geschriebene Wort, sondern auch das gesprochene Wort für mich entdeckt. Mein erstes Hörbuch überhaupt war „Die 13. Stunde“ von Richard Doetsch. Eines meiner meist gehörten seitdem ist allerdings „Die nächste bitte“ von Mia Morgwoski. Auch den nächsten Teil (ich habe ja gehofft aber nie dran geglaubt das es einen geben wird) habe ich schon gehört und er wartet darauf rezensiert zu werden. Eine Ausgabe des ersten Teils könnt ihr aber als Hörbuch heute gewinnen.

"buchhandel.de/Er ist jung. Er ist smart. Er ist ein Halbgott in Weiß. Und doch will es mit der internationalen Karriere von Dr. Paul Rosen als Arzt der Reichen und Schönen einfach nicht klappen! Als er auf einem Kongress den Genfer Promistraffer Prof. Schümli kennenlernt, glaubt Paul sich endlich am Ziel seiner Träume. Doch die Sache hat einen Haken: Als Schümlis Partner muss Paul verheiratet sein. Eine turbulente Komödie voller Risiken und Nebenwirkungen nimmt ihren Lauf.

Ein Buch das mich sehr berührt hat und welches ich auch als Hörbuch gehört habe, könnt ihr ebenfalls gewinnen. Allerdings als gedruckte Weltbild Ausgabe. Es handelt sich um „Ein ganzen halbes Jahr“ von Jojo Moyes. Dieses Buch ist ein perfektes Beispiel dafür wie Bücher mich berühren oder gar mitreißen können. Dieses Buch hat mich vor allen Dingen überrascht. Ich hatte es ausgesucht weil ich nichts gefunden hatte was mich so richtig begeistert hat. Das war noch eines wo ich dachte „kann ja ganz nett werden“. Natürlich hat buchhandel.de dieses nicht in seiner Datenbank, warum ich es euch nicht schön mit Bild hier verlinken kann 🙁

Ein anderes Thema was mich immer mal wieder am Rande bewegt ist, was ihr gerne auf meinem Blog lest. Da ich oft neben den meisten Bloggern her lese und mein Lesegeschmack sich nicht mit dem vieler anderer Blogger kreuzt habe ich neben Stammelesern (oder jene die meine Seite direkt besuchen) sehr viele die über Suchmaschinen zu mir kommen. Die Rezension die fast jeden Monat am häufigsten Aufgerufen wird ist (trotz aktuellerer) fast immer“I make you sexy“ von Detlef D! Soost. Sicher, abnehmen ist immer ein gefragtes Thema, aber warum gerade das Buch die größte Aufmerksamkeit auf diesen Blog zieht weiß ich nicht. Heute habt ihr die Chance das Fitnessbuch von I make you sexy zu gewinnen.

"buchhandel.de/Mit 10 Weeks BodyChange® I make you sexy! hat der bekannte Choreograf und Motivationscoach Detlef D! Soost zusammen mit Wissenschaftlern eines der erfolgreichsten Abnehmkonzepte unserer Zeit entwickelt. Er selbst hat sich damit in nur
10 Wochen in Topform gebracht und dabei über 20 Kilogramm verloren.
Hunderttausende Teilnehmer haben mit dem bewährten Online-Coaching-Programm erfolgreich abgenommen und ihren Erfolg in beeindruckenden Vorher-Nachher-Fotos dokumentiert. Dieses Fitnessbuch gibt dem Leser ein erfolgreiches und hocheffektives Konzept an die Hand, um in kürzester Zeit einen Traumkörper zu erlangen, ohne stundenlang trainieren zu müssen. Zusammen mit Sportwissenschaftlern, Sportlehrern und Olympiateilnehmern hat Detlef D! Soost Übungen und Trainingspläne entwickelt, mit denen in Rekordzeit Fett verbrannt und Muskeln aufgebaut werden können. Wirksame Motivationsstrategien sichern den langfristigen Erfolg. Egal ob Anfänger oder Fitnessfreak – mit diesem komplett bebilderten, kurzweiligen Handbuch macht das Trainieren einfach Spaß.

Ein Buch das eigentlich von Haus aus keinen Inhalt hat, hat mich in meiner Bloggerzeit sehr begeistert. Ein Bücher-Tagebuch genannt „Bücher sind treu“ aus dem Atlantik Verlag. Ganz kurz das Prinzip dieses Buches erklärt: Das Buch bietet einem Leser die Möglichkeit Bücher zu dokumentieren, eine Wertung (Knochen) abzugeben und eine Meinung zu schreiben. So entsteht ein ganz persönliches Bücher-Tagebuch.

Ich darf heute 3 davon verlosen, natürlich inkl. passender „Bücher sind Treu“ Tragetasche (Stoff) mit Skipper vorne drauf. Dem Maskottchen des Atlantik Verlag. Seit kurzem gibt es übrigens auch eine Bücherverwaltungsapp für iPhones. Sie nennt sich „Skipper-Books„. Leider kann ich sie mir nicht laden. Nicht weil ich kein iPhone hätte. Nein meins ist zu Alt (ich habe noch ein 3GS) und die Software benötigt ein iOs 7.0 oder höher. Das kann das 3er leider nicht. Seitdem bin ich am überlegen mir ein neueres iPhone zu zulegen, nicht weil das alte defekt ist, nein sondern damit ich endlich diese App nutzen kann! *Grrrrrr*

"buchhandel.de/Damit kein Leseabenteuer in Vergessenheit gerät
Leidenschaftliche Leser kennen das Problem: Wer viel liest, hat irgendwann Mühe, sich an das Gelesene zu erinnern, egal, wie sehr man ein Buch geliebt hat. Hier können Sie 50 Bücher festhalten, mit Angaben darüber, wo und wann Sie es gekauft haben (oder wer es Ihnen zum welchem Anlass geschenkt hat). Notieren Sie die schönsten Sätze, geben Sie Bewertungen ab und führen Sie Listen wie „Meine Lieblingsbücher“ oder „Was ich noch lesen möchte“. Garniert mit Zitaten rund um das Lesen ist dieses handliche Büchertagebuch das perfekte Mittel gegen die Amnesie in litteris – den literarischen Gedächtnisschwund. Das perfekte Geschenk für alle Leserinnen und Leser.

Ich muss an dieser Stelle auch mal die beiden Presse Damen – Ute Nöth und Karla Paul – vom Atlantik Verlag (Hoffmann und Campe) loben, sie verstehen es auf uns Blogger zu zugehen. Bei Karla ja kein Wunder, denn sie bloggt ja selbst seit Jahren auf Buchkolumne.de. Aber auch mit Ute habe ich schon viele tolle Aktionen gemacht (z.B. Buch vs. Film oder auch enhanced e-Books habe ich durch sie kennen gelernt).

Dies ist schon fast das Ende meines Geburtstagsbeitrages. Mit Zahlen möchte ich euch nicht quälen… daher lassen wir die einfach mal weg. Statt dessen habe ich noch ein letztes Buch für euch. Dieses  hat mir eine Agentur bereit gestellt mit der ich ab und an zusammen arbeite, aber wo mir die Infos viel wichtiger sind als die Bücher, wie übrigens bei allen Verlagen. Das meiste meiner Bücher ertausche ich oder kaufe ich selbst. Der kleinste Teil sind Rezensionsexemplare. Das liegt nicht daran das mir keine Angeboten werden, vielmehr liegt es daran das ich gerne ein Buch lese wann ICH darauf Lust habe und manche Bücher zwar interessant sich anhören aber ich gerade keine Lust auf diese habe. Außerdem habe ich ein Regal voller Bücher die noch gelesen werden wollen 😀

Aber hier nun das letzte Buch das ihr gewinnen könnt. Es handelt sich um ein Buch das ich von einer Agentur gestellt bekommen habe mit der ich schon seit einigen Jahren mal mehr und mal weniger zusammen arbeite. Ich freue mich immer über ihre Buchtipps, nehme aber selten ein Exemplar zur Rezension an, da ich am liebten meine Bücher lesen wenn ich darauf Lust habe. Daher ertausche ich viel und kaufe zudem noch so einiges. Den kleinsten Teil meines Lesestoffs machen Rezensionsexemplare aus. Aber die Informationen die ich aus den Mails bekomme (egal ob von Agenturen oder Verlagen) sind immer Gold wert und helfen mir Bücher für mich zu finden. Leider komme ich oft nicht hinterher diese alle zu lesen und bin manchmal daher etwas spät dran die neusten und tollsten Bücher zu entdecken.

Aber nun zu dem Buch. Es handelt sich um Backe, backe Ehemann von Simone Hausladen

"buchhandel.de/Nicki ist 32 Jahre alt, Single und arbeitet in einer Werbeagentur. Der Job macht ihr Spaß und eigentlich ist sie mit ihrem Leben ganz zufrieden, aber sie will nicht mehr alleine sein und beschließt deshalb, ihr Glück selbst in die Hand zu nehmen und die Suche nach einem Partner systematisch anzugehen. Nicki möchte endlich heiraten und eine Familie gründen.Doch wie den Richtigen finden? Vom Singleurlaub über Speed-Dating bis hin zur Suche im Internet – ihre Bemühungen waren, bis auf ein paar lockere Affären, erfolglos geblieben. Und so kommt Nicki auf die Idee, eine „No-longer-Single-Liste“ zu erstellen, deren Punkte sie Schritt für Schritt abarbeitet, um auf diesem Weg ihren Traum zu verwirklichen. Aber zuerst schließt Nicki Frieden mit ihrer aufkommenden Torschlusspanik und verabschiedet sich gedanklich von vergangenen Romanzen wie ihrer Jugendliebe David oder von dem charmanten Georg, über den sie nie ganz hinweg gekommen ist.

Das war mein Rückblick, bzw. das was mich die letzten 5 Jahre bewegt hat. Sicher gab es noch viel mehr, aber das alles Aufzuzählen wäre zu viel des Guten. Ich möchte mich auch mal bei allen die regelmäßig wie auch unregelmäßig meinen Blog lesen bedanken, ihr gebt mir immer wieder Ansporn weiter zu machen, auch wenn das Leben mal viel Zeit von mir abverlangt. Danke dafür. Danke für eure Kommentare, danke für eure Likes auf Facebook und eure Daumen. Danke das ihr einfach das seid (sorry, normalerweise bin ich nicht so sentimental). Für die Zukunft wünsche ich mir das ich auch noch in 5 Jahren blogge hier, das Dagmar und Sonny auch in 5 Jahren noch Blogger schenken Lesefreude mit mir machen (danke an euch beiden) und das werliestwannwo.de noch bekannter wird. Ja all das und noch mehr mache ich. Außerdem wünsche ich mir endlich mal eine direkte Leitung von meinem Kopf auf meinen Blog. Denn manchmal fallen mir zu den unmöglichsten Zeiten und an den unmöglichsten Orten tolle Formulieren für Rezensionen ein die ich dann nie wieder so zusammen bekommen.

Sicher wollt ihr nun noch wissen was ihr tun müsst um die Bücher gewinnen zu können. Schreibt mir eine Postkarte (es geht auch Brief etc, wichtig ist nur das er per Post kommt)! Und zwar keine elektronische. Meine Adresse findet ihr dort wo Blogs die alle verstecken müssen 😉 Eigentlich wollte ich den Einsendeschluss an meinem Geburtstag (05. April) machen. Da dieser dieses Jahr auf Ostersonntag fällt und zudem die Zeitspanne für eine solche Aktion sehr kurz ist, habt ihr nun Zeit bis zum 11. April. (Das ist ein Samstag) Alles was bis dahin den weg in meine Briefkasten gefunden hat wandert in den Lostopf. Bitte gebt auf der Karte auf alle Fälle eure Anschrift an und welches Buch ihr gewinnen wollt (gerne auch 1., 2., 3.).

Wie immer braucht es ein paar Rahmenbedingungen. Wie immer darf je Haushalt (lässt sich Anhand der Anschrift ja leicht ermitteln) nur 1x mit gemacht werden. Versand ist dieses Mal leider aufgrund der Menge der Gewinne nur innerhalb Deutschlands möglich. Und wie immer muss ich leider auch darauf hinweisen das ich keine Haftung für verloren gegangene Sendungen übernehmen kann (ich versende als Büchersendung). Aber bisher kam immer alles an. Und leider auch: Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

 

Nun aber lass ich die Korken knallen, und das an einem Sonntag morgen!

Das Mäuschen Lickefett will zu…

Ich muss gestehen, dank der Feiertage habe ich immer und immer wieder die Auslosung verschoben, aber jetzt drängelt das Mäuschen so sehr das ich es nun gehen lassen muss.

Es hat selbst gewählt und möchte gerne zu Verena Julia. Ich freue mich wenn du mir deine Adresse mitteilst.

Das Sternenglöckchen geht an….

Heute am frühen Nachmittag lief das Gewinnspiel zur Rezension des Sternenglöckchens aus. Da ich selbst weiß wie sehr man darauf wartet das endlich die Gewinner bekannt gegeben werden möchte ich es auch noch heute Abend machen.

Wusel hat die Auslosung genau beobachtet und genau auf meine Finger (oder Random.org) geschaut das ich ja nicht schummle.

 

 

Random.org hat den Kommentar von Nicole Cinema in my head. Dir meinen Glückwunsch, und ihr anderen, momentan könnt ihr das Mäuschen Lickefett gewinnen, genau genommen noch bis zum 24.12. Folgt einfach dem Link.