Rezension: Sprachspass – Beim Fischen im Wörtermeer von Chu Wei-Huei

Sprachspass
Wen-Huei Chu
Prong Press
2016
Taschenbuch

Chinesische und deutsche Sprichwörter oder Redewendungen transportieren zum Teil gleiche oder ähnliche Inhalte; der Autor Chu Wen-Huei präsentiert in seinem Buch eine Sammlung verschiedener Anekdoten und Erklärungen zu beiden Sprachen; für Leser, die an Chinesisch oder Deutsch oder gar beiden Sprachen miteinander interessiert sind, ist das Buch eine wahre Fundgrube.

Mein Fazit:

Es gibt Bücher die halten mich länger auf. So auch dieses. Nicht das es schlecht wäre, aber es ist sehr sperrig geschrieben und man kann es nur in Häppchen genießen. Aber genau so habe ich es auch erwartet. Was für uns deutsche sperrig ist, könnte man auch einfach als sehr ausschweifend und blumig bezeichnen, denn der Autor ist Chinese und verstellt sich für uns auch nicht. Auch die Übersetzung wurde in diesem Fall nicht angepasst, denn dann wären vermutlich maximal 50 Seiten geblieben. Aber das macht dieses Buch auch so besonders, dass es sehr blumig, ausschweifend geschrieben worden ist. Aber worum geht es hier eigentlich? Wer sich mit der chinesischen Kultur beschäftigt, wird schnell feststellen das Sprichwörter sehr wichtig sind. Es werden verschiedene Sprichwörter aus dem chinesischen erklärt. Die Schwierigkeit darin besteht, dass man dies nicht wörtlich machen kann, sondern es vielmehr neu verpacken muss, ohne den Sinn zu verdrehen. Ich hatte mit Verleger und Autor 2016 auf der Frankfurter Buchmesse hierzu ein tolles Gespräch. Dort erklärte er es mir auch an dem Sprichwort „Die Blinden betasten den Elefanten“. Damit können wir erst mal nichts anfangen. Denn was soll schon so Besonderes an einem Elefanten sein? Im Nachwort dieses Buches hat er es auch noch mal aufgeschrieben. Denn je nachdem was der jeweilige Blinde betastet, einen Stoßzahn, einen Fuß“nagel“, die Haut, die Ohren, den Schwanz, der Elefant fühlt ich immer anders an. Mal hart, mal weich. Mal faltig, mal glatt. Auch wenn sie alle dasselbe Tier befühlen, reden sie doch aneinander irgendwie vorbei, da sich der Elefant für jeden anders anfühlt.

Worauf man sich einlassen muss, ist die Sprache, es ist kein Buch „für zwischendurch“ welche ihr ja hier bei mir hauptsächlich findet. Es ist eines für das man Ruhe braucht und sich konzentrieren muss, um es zu verstehen. Aber das lohnt sich, man bekommt einen ganz anderen Einblick in die chinesische Kultur und deren Geschichte, denn viele der Sprichwörter werden seit vielen Generationen weiter gegeben.

 

Meinungen weiterer Blogger zu diesem Titel findet ihr übrigens auf Literatur Rezensionen.

Rezension: Royal 2: Ein Königreich aus Seide von Valentina Fast

Royal 2: Ein Königreich aus Seide Book Cover Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Valentina Fast
Fiction
Impress
3. September 2015
224

**Die schönsten Mädchen des Landes, doch wer wird Prinzessin?** Die entscheidenden Tage des Wettbewerbs um die Gunst des unbekannten Prinzen haben begonnen. Tatyana und den anderen Mädchen wird die erste Aufgabe zugewiesen und sie erfordert nicht wenig Einfallsreichtum und Geschick. Gleichzeitig beginnen sich die vier möglichen Prinzen Abend für Abend mit jedem der Mädchen zu treffen. Die Spannung steigt. Mit wem wird wohl Tatyana ausgehen müssen? Und was, wenn er sie nicht mag? Doch dann passiert eines Nachts etwas, mit dem sie am wenigsten gerechnet hat... //Textauszug: »Das ist also wirklich dein erster Kuss gewesen, ja?« Seine Stimme klang belustigt. Ich drehte mich so, dass ich ihn ansehen konnte. »Ja. Warum?« »Wie konntest du dich nur all die Jahre vor den Männern verstecken?«, fragte er und blickte mich liebevoll an. Mein Herz hüpfte aufgeregt bei diesem Ausdruck in seinen Augen, den ich noch nie zuvor bei ihm gesehen hatte. »Vielleicht, weil ich nicht so umgänglich bin, wie ich aussehe?« Er lachte. Warm. Kurz. Wunderschön. »Das glaube ich nicht.«//

Mein Fazit:

Schon der erste Teil hat mich total umgehauen und ich musste mir sofort den nächsten kaufen. Diesen habe ich in knapp 3 Tagen durchgehabt, obwohl ein vollgestopftes Wochenende dazwischen lag.

Die Mädchen sind angekommen und er Wettkampf um den Prinzen im vollen Gange. Die ersten Gefühle beginnen sich zu entwickeln und es wird gerätselt, was die erste Prüfung ist. Es ist immer schwierig bei Reihen etwas zu erzählen ohne den vorherigen Teil zu Spoilern.Aber so viel sei gesagt: Die Mädchen lernen die Jungs – und somit den Prinzen – besser kennen. Gehen mit ihnen aus, wer der Prinz ist, wird natürlich nicht verraten und ich bin schon die ganze Zeit am Mitfiebern, wer es sein könnte. Ich habe schon meinen Favoriten, aber irgendwie glaube ich nicht das es so einfach sein soll. Die ganze Aufmachung ist genauso märchenhaft wie im ersten Band. Die Autorin versteht es, so mit den Worten umzugehen, dass man das Gefühl hat, selbst in Viterra zu sein. Die von ihr geschaffene Welt strahlt eine Ruhe aus – bis … Nein. Das verrate ich nicht.

Eine Sache habe ich dann doch doof gefunden. Valentina Fast hat mit einem Cliffhanger der ganz besonders bösen Art diesen Teil beendet, der einen dazu zwingt, sich sofort den nächsten zu kaufen. Ein weiteres Detail, was mir ein wenig übel aufschlägt, das das Buch sehr viele Seiten suggeriert, aber fast 10 % Werbung und Leseproben für andere Bücher sind. Bei dem Preis für die Bücher ist die Länge o. k., aber das andere empfinde, ich als verarsche und das ist in allen Teilen bisher so.

Meinungen weiterer Blogger zu diesem Titel findet ihr übrigens auf Literatur Rezensionen.

 

Rezension: Royal 1: Ein Leben aus Glas von Valentina Fast

Royal 1: Ein Leben aus Glas Book Cover Royal 1: Ein Leben aus Glas
Valentina Fast
Fiction
Impress
6. August 2015
235
9783646601602

**1. Platz beim Lovelybooks-Leserpreis 2015 in der Kategorie »Bestes E-Book Only«!!** »Royal hat bei mir alle Knöpfe gedrückt.« »Dieser Band hat mir Gänsehaut pur beschert.« »Dieser Roman verspricht alles.« (Leserstimmen auf Amazon) Viterra, das Königreich unter einer Glaskuppel, ist der einzige Ort auf Erden, an dem die Menschen die atomare Katastrophe überlebt haben. Um die Bevölkerung bei Laune zu halten, findet dort alle zwei Jahrzehnte die große Fernsehshow zur Königinnenwahl statt. Aber diesmal ist alles anders. Diesmal will der Prinz ein Mädchen finden, das ihn um seiner selbst liebt. Vor den Augen des gesamten Königreichs soll die siebzehnjährige Tatyana zusammen mit den schönsten Mädchen des Landes um die Gunst vier junger Männer buhlen, von denen keiner weiß, wer der echte Prinz ist. Sie würde alles darum geben, nicht teilnehmen zu müssen. Aber auch sie kann sich dem Glanz eines Königslebens nur schwer entziehen ... //Textauszug: »Möchtest du eine Prinzessin sein? Mit all dem Geld, dem Schmuck und dem Ruhm?« Den letzten Satz betonte er nicht ohne Grund ganz besonders, doch er klang ernst dabei – und sah noch schöner aus als je zuvor. »Hm«, machte ich erst nur. Das war an sich keine schwierige Frage, sondern vielmehr eine, die ich allzu leicht beantworten konnte. Doch wenn ich das täte, würden sie mich wieder nach Hause schicken. Und damit hätte ich meinen Teil der Abmachung nicht eingehalten. Außerdem würde meine Tante mich umbringen. Kein schöner Gedanke. »Zuerst möchte ich dich etwas fragen«, versuchte ich ihn abzulenken. Er hob überrascht seine Augenbrauen, willigte dann aber ein. »Gut, warum nicht.« »Willst du denn ein Prinz sein?«//

Rezension: Shanghai Strassenküchen von Julia Dautel und Nicole Keller

"buchhandel.de/

In den Straßen, den Hinterhöfen und an den platanengesäumten Alleen der ostchinesischen Metropole Shanghai brodelt das pralle Leben. Hier finden sich zahllose Essensstände und einfache Garküchen, die für eine frische, schnelle und kostengünstige Verpflegung auf die Hand sorgen. Sie werden betrieben von Menschen, die aus allen Teilen Chinas kommen. Sie bringen ihre Träume, ihre Hoffnungen und ihre Rezepte mit und tragen damit die kulinarische Vielfalt chinas in die Metropole. Eindrücklich fotografiert, aufwendig und liebevoll gestaltet, zeichnet dieses Buch ein lebendiges Bild der Menschen, erzählt ihre Geschichten und präsentiert 50 ihrer einfachen authentischen Rezepten zum Nachkochen. Ein lebendiger Blick auf ein Shanghai abseits der vielbeschworenen Gigantomanie und ein Buch für alle Liebhaber der asiatischen Küche.Klapptext:

Weiterlesen

Rezension: Teslas grandios verrückte und komplett gemeingefährliche Weltmaschine von Neal Shusterman (Hörbuch)

 

Klapptext:"buchhandel.de/

Nick ist jetzt Mitglied der Accelerati und wird von keinem anderen als dem großen Thomas Edison in die Geheimnisse der Gesellschaft eingeführt. Und plötzlich kann Nick nicht mehr eindeutig sagen, auf wessen Seite er steht. Schließlich ist die „normale“ Menschheit nicht in der Lage, dem Energiechaos Herr zu werden, das von dem Beinahekometeneinschlag auf der Erde ausgelöst wurde. Und wenn er den Accelerati nicht hilft, Teslas Maschine zusammenzusetzen, geht die Welt eventuell doch noch unter …

Fazit:

Der letzte Teil der Tesla Reihe von Neal Shusterman dreht nochmal auf, der Sprecher macht seinen „Job“ genauso gut wie in den ersten beiden Teilen. Nick ist jetzt auf dem besten Wege die Maschine von Tesla zusammen zu setzten. Inzwischen gehört er ja zu den Accelerati, jene Gruppe denen er am Anfang noch sehr skeptisch gegenüber stand. Dort herrscht aber ein großer Machtkampf und Probleme sind vorprogrammiert. Wäre aber auch nicht gut wenn Nick nur noch die letzten Teile zusammen suchen müsste und anschließen müsste. Dann wäre das Hörbuchmaximal 30 Minuten lang. Ich mag gar nicht so viel verraten, denn ihr sollt es ja selbst noch hören. Aber es droht mal wieder nicht weniger als der Weltuntergang wenn er versagt. Ob er es schafft? Naja, es ist der letzte Teil, es könnte also auch schief gehen. Oder er aber er schafft es. Wer weiß es schon? Ok, ich. Aber ich verrate nichts  😀

Wenn ich alle drei Teile vergleiche, war der erste der beste. Die anderen beiden waren zu vorhersehbar. Dieser ist aber schon wieder weitaus besser als der zweite in meinen Augen, da er diverse Wendungen hat die man im zweiten Teil nicht voraussehen konnte bzw. auch nicht erwartet hat.

Für Kinder und Jugendliche, ist diese Reihe super geeignet. Für Erwachsene immer noch gut, aber doch schon recht vorhersehbar.

Eckdaten:

Titel: Teslas grandios verrückte und komplett gemeingefährliche Weltmaschine
Autor: Neal Shusterman
Erscheinungsdatum: September 2016
ISBN: 9783956391125
Verlag: Audio Media Verlag GmbH

Mützenwertung:

MützeMützeMützeMütze

Weitere Bloggermeinungen:

His & Her Books 5/5

Katze mit Buch 5/5

Hörbuchjunkies

Rezension: Ein Todsicherer Plan von Christopher Moore (Hörbuch)

 

Klapptext:"buchhandel.de/

In San Francisco verschwinden die Seelen der Toten – um sie zu retten, braucht Charlie Asher einen todsicheren Plan …
In San Francisco gehen seltsame Dinge vor sich: Die Seelen der Toten verschwinden einfach im Nichts, statt ins Jenseits zu gelangen. Sie dort sicher hinzugeleiten, war eigentlich der Job des Totenboten Charlie Asher. Doch der kann diese Aufgabe schon länger nicht mehr erfüllen, und sein Nachfolger Alphonse Rivera hat seinen Auftrag monatelang ignoriert – ohne dass etwas Schreckliches geschehen wäre. Doch dann nimmt das Unglück seinen Lauf, und die Welt droht im Chaos zu versinken. Nur Charlie und seine Freunde können sie jetzt noch retten. Aber dazu brauchen sie einen Plan – einen todsicheren Plan …

Fazit:

Charlie Asher ist wieder da. 10 Jahre nachdem „Ein todsicherer Job“ erschienen ist. Und das warten hat sich gelohnt. Das Problem, welches ich bei dieser Besprechnung habe, ist das ich eigentlich nicht verraten kann wie Charlie Asher wieder da ist ohne das Ende des ersten Teils Spoilern. Ihr musst es also als gegeben hinnehmen und den ersten Teil lesen / hören. Während er weg war, ging das leben natürlich weiter und Menschen starben. Aber es wurden nicht alle Seelen eingesammelt und weiter gegeben. Klar das dadurch so einiges schief geht. Es geht, wie im ersten Teil, heiß her. Man denkt immer man weiß wo die Geschichte hin will und wird immer wieder eines besseren belehrt.

Es sind wieder viele alte Bekannte da, nein eigentlich alle. Egal ob der Inspektor, Mr. Fresh oder Sophie seine Tochter. Auch die Höllenhunde sind natürlich noch da. Was mir persönlich sehr gut gefiel, das man mal endlich erfahren hat was mit den Protagonisten nachdem eine Geschichte geendet hat passiert.

Ich habe das Hörbuch schon 3 Mal gehört. Das ist bei mir schon immer ein Zeichen dafür, dass mir dieses Hörbuch besonders gut gefiel. Und auch der Sprecher hat seinen Job sehr gut gemacht, es ist übrigens der selbe wie im ersten Teil.

Eckdaten:

Titel: Ein todsicherer Plan
Autor: Christopher Moore
Erscheinungsdatum: August 2016
ISBN: 9783844522983
Verlag: Der Hörverlag

Mützenwertung:

MützeMützeMützeMütze

Weitere Bloggermeinungen:

Ich habe keine gefunden, wenn ihr eine findet oder selbst geschrieben habt dann her damit!

Rezension: In der großen Stadt von Richard Scarry

 

Klapptext:"buchhandel.de/

Was gibt es in einer Stadt nicht alles zu erleben! Da kann man einkaufen gehen und zur Post, da gibt es einen Bahnhof und einen Flughafen, eine Feuerwache und den Supermarkt. Wohin man sich wendet, sind interessante Dinge zu entdecken. Herzlich und frech, mit Charme und Humor, unbeschwert und friedlich – so entwirft der unvergleichliche Richard Scarry seine Welt, in der sich jeder sofort wohlfühlt.

Weiterlesen

Rezension: Mein allerschönstes Wörterbuch von Richard Scarry

 

Klapptext:"buchhandel.de/

Ob Häuser, Autos oder der Zoo, ob beim Sport, beim Spielen oder beim Essen: Spielerisch und mit Hingabe ans Detail zeigt Richard Scarry Kindern die Welt, aus der man gar nicht mehr auftauchen möchte. Die Begriffe auf Deutsch und Englisch machen es leicht, den Zugang zu einer neuen Sprache zu finden. Ein interaktives Bilderbuch zum Zeigen, Lernen, Freuen und Staunen.

Weiterlesen

Rezension: Wintersonnenglanz von Gabriella Engelmann (Hörbuch)

 

Klapptext:"buchhandel.de/

Stimmungsvolle Dekorationen und warmes Kerzenlicht: Larissa liebt die Wintermonate. Doch in diesem Jahr kann sich die besondere Magie nicht entfalten. Die Ereignisse überschlagen sich: Larissas Buch-Café gerät in eine Schieflage, ihre Großtante verhält sich merkwürdig, und dann kommt es im „Büchernest“ auch noch zu einem Wasserschaden. Wie gut, dass Larissas beste Freundin zurück in Keitum ist und dass alle mithelfen, Larissas Leben wieder in Ordnung zu bringen.

 

Weiterlesen

Rezension: Flora Flitzebesen. Aufruhr der wilden Wetterhexen von Eleni Livanios (Hörbuch)

 

Klapptext:"buchhandel.de/

Auch in ihrem zweiten Abenteuer muss die kleine flinke Hexe sich etwas einfallen lassen. Das Wetter spielt verrückt! Das gesamte Dorf wird von wilden Stürmen, Schnee und Überschwemmungen heimgesucht. Besonders schlimm ist das Wetter für die Helfen: zarte Elfenwesen, deren Blatthäuser draußen im Birkenwald einfach davongeweht werden. Flora ist sich sicher, dass die störrischen Wetterhexen etwas mit dem Chaos zu tun haben …!

 

Weiterlesen